Fleming’s Club – Sommer, Sonne, Skyline

In der letzten Sommer-Abendsonne macht das Sitzen auf einer Dachterrasse bei einem guten Cocktail am meisten Spaß. Wenn dann auch noch der Skyline-Blick dazu gehört, ist der Feierabend perfekt. Frankfurt bietet hier ein paar Rooftopbars. Wir haben uns bei diesem Besuch für das Fleming’s City am Eschenheimer Turm entschieden. Dort erwartet und jedoch nicht nur ein toller Ausblick, sondern sehr viele Menschen und ein nicht einwandfreier Service. Ob der Blick hierfür entschädigt? Fangen wir mal von vorne an:

IMAG5746_1

Das Fleming’s City Hotel versprüht von außen und in der Lobby 50er Jahre Charme, der durch die Möglichkeit mit einem Paternoster bis fast zur Dachterrasse zu fahren, verstärkt wird. Oben angekommen empfängt uns eine verschlossene Holztür, hinter welcher sich der Fleming’s Club mit Restaurant, Bar und Dachterrasse verbirgt.

Wie bei vielen Hotelbars herrscht auch hier ein eher nüchterner, zurückhaltender Einrichtungsstil vor. Im Inneren herrscht Rauchverbot, dennoch ist auch hier der Blick spektakulär – beinahe in alle Richtungen sieht man gänzlich unverbaut die Frankfurter Skyline und den Taunus.

13502661_1141706059227304_7312749820136404627_o

Auf der Terrasse ist es an dem lauen Sommerabend sehr voll. Da ein stetiges Kommen und Gehen herrscht, bekommen wir allerdings schnell einen begehrten Platz in der ersten Reihe an einem der Bartische. Die Karte bietet Klassiker und ein paar Neuinterpretationen, sodass ich klassisch mit einem Singapore Sling und Lena mit einem alkoholfreien East Breeze einsteigen.

Mein Singapore Sling schmeckt ausgewogen, Lena’s East Breeze mit Grapefruit-Limo, Teesirup, Salbei, Rosa Pfeffer und Meersalz ist geschmacklich okay, aber nicht umwerfend.

Wie die meisten Besucher knipsen auch wir wie wild die Skyline in der untergehenden Sonne, um nur ja keine Lichtstimmung zu verpassen – man könnte beinahe meinen, es handle sich um ein Touristenort, doch das täuscht. Vereinzelt schnappen wir englische Business-Unterhaltungen auf, meist überwiegt aber hessisches Gebabbel. Da wir einen guten Platz ergattert haben, die Sonne lacht und es insgesamt ein schöner Abend ist, beschließen wir eine weitere Runde, bestehend aus einem Monkey 1724 und einem Fizzy Mango, zu bestellen.

Beide Cocktails sind geschmacklich gut. Beim Gin-Longdrink schmeckt man neben einer feinen Monkey-Gin Note die Zitrone und den Kardamom deutlich hervor. Der Fizzy Mango besitzt eine leider eher dezente Mango-Note, der Geschmack des Ingwers, Thymians und der Limette geht so zumindest nicht verloren.
Somit bleibt festzuhalten: Für einen der besten Skyline-Blicke mit einem erfrischenden Kaltgetränk ist der Fleming’s Club zum Feierabend (aber sicherlich auch am Wochenende) im Sommer die passende Bar.

Öffnungszeiten

Mo – Sa: 16.00 – 23.00 Uhr
So: 12.00 – 23.00 Uhr

Eschenheimer Tor 2
60318 Frankfurt am Main

www.flemings-hotels.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s