Mix it yourself – das Bonechina in Sachsenhausen

Sachsenhausen ist bekannt für seine Bars und Kneipen. Allerdings haben die dortigen Lokalitäten auch einen gewissen Ruf. Die Anzahl an neuen, tollen Restaurants und guten Bars dribbdebach steigt jedoch rapide an. So eröffnet Sven Riebel im Januar nicht etwa eine neue Bar im Frankfurter Bahnhofsviertel oder im Ostend. Er entscheidet sich gemeinsam mit Denise Omurca und der Lindenberg-Gruppe dafür, ein neues Bar-Konzept mit dem Namen BONECHINA in Sachsenhausen zu etablieren. Es handelt sich um eine Bar-Inszenierung à la „Mix it yourself“.

170224_bonechina_2

Drinks selbst mixen kann verdammt viel Spaß machen. Vor allem, wenn man mit Freunden über das ein oder andere Missgeschick lachen kann und begeistert von den Ergebnissen aller ist. Als wir dann auch noch von einem Tonic speienden Elefanten hörten, war klar, dass wir uns diese Bar anschauen müssen. Als treffen wir uns Ende Februar in der Großen Rittergasse in Altsax.

bonechina-11

Von außen ein graues Fachwerkhaus aus dem Jahr 1747, öffnet sich dem Besucher nach dem Klingeln ein kleiner Innenraum, der die Herzen aller Interior-Design Fans höher schlagen lässt. Während Boden und Baroberfläche aus Holz dem Raum eine gewisse Wärme verleihen, bilden die mit grauen Fliesen vertäfelten Fronten und Wände einen modernen Bruch. Die rautenförmigen Fliesen erinnern sowohl an das Frankfurter Gerippte, als auch an Origami-Kunst und dienen, so ein Mitarbeiter, nicht nur als Designelement sondern auch als Schallschutz. Das Herzstück der Bar ist ein riesiger, grauer Origami-Elefant aus Keramik. Er thront inmitten der Bar und versorgt die Gäste auf Knopfdruck mit selbstgemachtem Tonic aus seinem Rüssel.

bonechina0163

Als wir in den Raum eingelassen werden, sind ca. zehn Gäste anwesend. Das klingt zunächst nach einer überschaubaren Menge, allerdings haben in der Bar maximal 25 Personen Platz. Wir sind kleine, überschaubare und exklusive Räume von Sven Riebel gewohnt – auch das Sevens Swans & The Tiny Cup besticht regelrecht durch seine „Größe“.

Nach einer freundlichen Begrüßung werden wir zunächst mit den Karten zum Stöbern alleine gelassen. Anschließend wird uns genau gezeigt, werden uns die Mixstationen vorgestellt und man erklärt uns, wie das Konzept der Bar funktioniert.

Es gibt drei Varianten:

  • Man nimmt sich einen pre-bottled Cocktail und fügt diesem ein Eiswürfel (oder besser: Eisbarren) hinzu, der nach und nach seinen speziell zu dem Cocktail passenden Geschmack (Birne, Rosmarin, o.ä.) abgibt.
  • Gin Tonic geht immer – daher lässt man sich Gin auf Eis einschenken und füllt sich  das Glas mit hausgemachtes Tonic am Elefantenbrunnen auf.
  • Man mixt aus diversen Spirituosen und Fillern unter fachkundiger Anleitung seinen eigenen Klassiker im Glas.

bonechina-05

Bezahlt wird auf Vertrauensbasis – so weit, so gut. Während Lena sich einen pre-bottled Cocktail mit Aroma-Eiswürfel zubereitet, lasse ich mir aus dem Elefanten Tonic auf meinen Gin fließen. Leider kommt beim Zubereiten der Drinks kein Spaß auf, man gibt uns viel mehr das Gefühl eines Elefanten im Porzellanladen – wie passend denken wir uns und nehmen wieder auf unserer kleinen Bank Platz. Bei ruhiger Musik nippen wir an den Drinks. Auf Grund dieser vorherrschenden Ruhe fällt es fast ein wenig schwer, sich unbeobachtet über private Belange zu unterhalten oder einmal laut loszulachen. Auch die anderen Gäste unterhalten sich nur sehr leise und sind auch in Bezug auf das Mixen weiterer Drinks sehr verhalten. Nach einem Drink verlassen wir daher die Bar.

Leider sprang der Funke an diesem Abend nicht auf uns über. Vielleicht, weil wir uns zu gerne an einen Tresen setzen und uns den Lieblings-Drink bei einem netten Plausch zubereiten lassen, vielleicht aber auch, weil die Stimmung an diesem einen Abend im Bonechina einfach gefehlt hat – es kann unter anderen Umständen sicherlich ein riesen Spaß sein, gemeinsam Drinks zu mixen. Wer sich also schon immer einmal selbst als Mixologe versuchen wollte, ist hier genau richtig.

BONECHINA
Große Rittergasse 64
60594 Frankfurt

Öffnungszeiten:
Di – Do: 19:00 – 02:00 Uhr
Fr – Mo: Private Events
www.bonechinabar.com
Facebook

Advertisements

Ein Kommentar zu „Mix it yourself – das Bonechina in Sachsenhausen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s